LOGO LOGO

Corestate

Newsroom

Zurück zur Übersicht

Pressemitteilungen vom 12.11.2018

CORESTATE legt neuen Opportunity-Fonds mit Zielvolumen von 800 Mio. Euro auf

CORESTATE hat einen neuen offenen Spezial-AIF für Wohn- und Gewerbeimmobilien gestartet. Der Fonds "CORESTATE Opportunity Deutschland I" richtet sich überwiegend an institutionelle Investoren. Investitionsschwerpunkt sind Objekte die Wertsteigerungspotenzial aufweisen, das durch ein aktives Asset Management gehoben werden soll. Der Spezial-AIF hat ein Zielvolumen von 800 Mio. Euro und strebt eine Zielrendite von 7 Prozent an.

 


CORESTATE legt neuen Opportunity-Fonds mit Zielvolumen von 800 Mio. Euro auf

- Offener Spezial-AIF für Wohn- und Gewerbeimmobilien

- Zielvolumen von 800 Mio. Euro mit Zielrendite von 7%

- Startportfolio mit Investmentvolumen von 241 Mio. Euro vorhanden

- 130 Mio. Euro Eigenkapital bereits eingeworben

12. November 2018. CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein führender europäischer Investment-Manager für Immobilien, hat einen neuen offenen Spezial-AIF für Wohn- und Gewerbe-immobilien gestartet. Der Fonds "CORESTATE Opportunity Deutschland I" richtet sich überwiegend an institutionelle Investoren. Investitionsschwerpunkt sind Objekte die Wertsteigerungspotenzial aufweisen, das durch ein aktives Asset Management gehoben werden soll. Der Spezial-AIF hat ein Zielvolumen von 800 Mio. Euro und strebt eine Zielrendite von 7 Prozent an.

Der Fonds ist bereits mit einem Startportfolio mit sieben Objekten und einem Investitionsvolumen von 241 Mio. Euro gestartet, welches über bereits eingeworbenes Eigenkapital in Höhe von 130 Mio. finanziert wurde. Die Objekte befinden sich unter anderem in Augsburg, Hannover und München. Angekauft werden sollen weitere Objekte, die einen konstanten Mieteingang liefern und darüber hinaus weitere Entwicklungsmöglichkeiten haben. Die aktuellen Verkehrswerte der Objekte des Startportfolios in Höhe von 262 Mio. Euro zeigen bereits die großen Wertschöpfungspotenziale der ersten Investitionen. Ziel ist es, weitere Potenziale zu heben, Leerstände abzubauen und über Verkäufe attraktive Erträge zu erwirtschaften.

"Mit dem neuen Fonds fügen wir unserem Produktangebot für institutionelle Investoren eine weitere attraktive Option hinzu. Wir erweitern damit ganz gezielt unsere Produktpalette, um möglichst vielen Anlage- und Risikobedürfnissen entsprechen zu können. Durch unser immer größer werdendes Fonds-Angebot generieren wir weiteres Wachstum und stellen gleichzeitig unsere Erlösstruktur auf eine noch breitere und solidere Basis." sagt Dr. Michael Bütter, CEO der CORESTATE Capital Group.

PR Kontakt
Andre Zahlten
T: +49 69 3535630-108 / M: +49 174 4022348
andre.zahlten@corestate-capital.com

IR Kontakt
Dr. Kai Gregor Klinger
T: +49 69 3535630107 / M: +49 152 22755400
ir@corestate-capital.com

Über CORESTATE Capital Holding S.A.
CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE) ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von ca. EUR 25 Mrd. Als eine voll integrierte Immobilien-Plattform bietet CORESTATE seinen Kunden fundierte Expertise in den Bereichen Investment- und Fonds Management sowie Immobilien-Management Services aus einer Hand. Das Unternehmen ist international als angesehener Geschäftspartner für institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über 42 weitere Büros unter anderen in Frankfurt, London, Madrid, Singapur und Zürich. CORESTATE beschäftigt über 730 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (SDAX) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite ir.corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.

 

29.12.2018

Ad-Hoc-Mitteilung: Corestate Capital Holding S.A.: CORESTATE beendet die Zusammenarbeit mit Michael Bütter

Die CORESTATE Capital Holding S.A. beendet die Zusammenarbeit mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Michael Bütter und hebt den Anstellungsvertrag zum Jahresende auf. Die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden werden bis auf weiteres von den beiden Vorstandsmitgliedern Lars Schnidrig und Thomas Landschreiber fortgeführt. Lars Schnidrig übernimmt interimistisch die Funktion des Vorstandsvorsitzenden.

12.12.2018

Corestate Capital Holding S.A.: CORESTATE schließt exklusive Partnerschaft mit MEDICI LIVING, Europas führendem Co-Living-Anbieter

Im Rahmen der Kooperation ist geplant, innerhalb von fünf Jahren durch Investorengelder ein Co-Living-Portfolio in ganz Europa im Wert von 1 Mrd. Euro aufzubauen. CORESTATE identifiziert, akquiriert und entwickelt hierzu für seine Kunden geeignete Grundstücke und Objekte. Im Fokus stehen dabei Städte im deutschsprachigen Raum, Spanien und Osteuropa mit über 500.000 Einwohnern und Immobilien mit einem Investmentvolumen zwischen 20 und 60 Millionen Euro. Für die neue Produktlinie befinden sich bereits mehrere Objekte in der Pipeline.

21.11.2018

CORESTATE Tochter Hannover Leasing startet geschlossenen Publikums-AIF mit Büro-/Hotel-Mischnutzung

Hannover Leasing startet den Vertrieb eines neuen geschlossenen Immobilien-Publikums-AIF. Der Fonds investiert in das Quartier West, eine Büro- und Hotelimmobilie mit einer Gesamtmietfläche von 14.963 m² in Darmstadt. Anleger können sich mit mindestens 10.000 Euro beteiligen. Die prognostizierten Auszahlungen liegen bei 4,1 Prozent p.a. Bezogen auf das eingesetzte Eigenkapital erhalten die Anleger eine prognostizierte Gesamtauszahlung in Höhe von rund 146,4 Prozent bei einer 10-jährigen Laufzeit bis 30.06.2029.