LOGO LOGO

Corestate

Newsroom

Pressekontakt
Tom Zeller
Tel. +49 (69) 264867715
tz@feldhoff-cie.de
NewsroomNewsPressemitteilungenVideos & PodcastsDownloads
06.10.2017

EXPO REAL 2017, München

Die EXPO REAL 2017, die vom 4. bis 6. Oktober 2017 in München stattfand, toppte alle bisherigen Rekorde. 2.003 Unternehmen, Städte und Regionen aus 35 Ländern stellten aus – 13 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Stimmung in der Branche ist positiv und gleichzeitig achtsam. CORESTATE und ihre Tochterunternehmen waren als Aussteller in Halle A1 vertreten.

15.01.2018

Hannover Leasing erweitert Geschäftsführung mit Sebastian Hartrott

11.01.2018

CORESTATE und Universal-Investment erwerben Neubau-Mikroapartments im Wert von EUR 670 Mio. für die Bayerische Versorgungskammer

CORESTATE hat fünf Projektentwicklungen mit insgesamt über 1.700 Neubau-Mikroapartments in Deutschland erworben. Die fünf Objekte wurden im Wege eines Forward Deals für den Immobilien-Umbrella-Fonds erworben, der für die Bayerische Versorgungskammer (BVK) auf der Luxemburger AIF-Plattform von Universal-Investment aufgelegt wurde. Der Wert nach Fertigstellung der Objekte wird EUR 670 Mio. betragen. Verkäufer und Entwickler ist CG Gruppe AG.

09.01.2018

CORESTATE schließt HFS Akquisition durch vorzeitige Refinanzierung ab - HFS Akquisitions - Finanzierungskosten werden um 80% gesenkt

CORESTATE gibt die erfolgreiche Rückführung einer Akquisitionsfinanzierung (Compartment Thalos IX der Thalos Investment Platform S.A.) mit einem Gesamtnennbetrag in Höhe von EUR 150 Mio. (die "Schuldverschreibungen") bekannt. Diese Schuldverschreibungen waren Teil der Akquisitionsfinanzierung beim Ankauf der Helvetic Financial Services AG (HFS) im Juli 2017. Damit ist der Erwerb nach der erfolgreichen Integration nun auch bilanziell weitgehend abgeschlossen.

22.12.2017

CORESTATE beruft Stefan Scherrer zum Chief Operating Officer

Seit Anfang Dezember ist Stefan Scherrer verantwortlich für den Betrieb und Ausbau der CORESTATE Shared Services Plattform. Ein Hauptfokus in seiner neuen Tätigkeit ist die Integration der einzelnen Geschäftseinheiten auf die gemeinsame Plattform. Dies mit dem Ziel, die angestrebten Synergien zu realisieren und dadurch die unternehmerische Stärke der einzelnen Geschäftseinheiten zu festigen.

21.12.2017

Hannover Leasing erwirbt Bürokomplex 'The Cloud' in Amsterdam für institutionellen Immobilienfonds

Hannover Leasing, ein Unternehmen der CORESTATE Gruppe, hat den in Amsterdam gelegenen Bürokomplex "The Cloud" für einen von Amundi Real Estate gemanagten offenen Gewerbeimmobilienfonds und für die finnische Pensionskasse Ilmarinen erworben. Der Kaufpreis liegt bei einem niedrigen dreistelligen Millionenbetrag.

11.12.2017

Mitglied des Aufsichtsrats der CORESTATE Capital Holding S.A. kauft Aktien

Ulrich Plett, Mitglied des Aufsichtsrats der CORESTATE Capital Holding S.A., ein vollintegrierter Investmentmanager und Co-Investor mit Sitz in Luxemburg, hat am 11. Dezember 2017 4.000 Aktien der CORESTATE Capital Holding S.A. mit einem Volumen von 192.000,00 EUR zum Preis von je EUR 48,00 pro Aktie erworben.

30.11.2017

CORESTATE erweitert Capital Raising Team mit Audrey Klein

Die CORESTATE erweitert das Capital Raising Team mit der Einstellung von Audrey Klein. Ab Mitte Januar wird Audrey Klein den Ausbau der europäischen und globalen Investoren-Plattform, mit Fokus auf internationalen institutionellen Investoren, unterstützen.

28.11.2017

CORESTATE realisiert erfolgreiche Club Deal-Investition einer EUR 432 Mio. Projektentwicklung in Wien

CORESTATE hat eine Club Deal-Investition einer EUR 432 Mio. Projektentwicklung in Wien erfolgreich realisiert. Bei diesem Club Deal handelte es sich um Wiens bekannteste Projektentwicklungen, TRIIIPLE und Danube Flats, mit einem Gesamtinvestitionswert von EUR 432 Mio.

21.11.2017

Ad-Hoc-Mitteilung: CORESTATE begibt EUR 150 Mio. Wandelanleihe mit EUR 50 Mio. Erhöhungsoption

Der Vorstand der CORESTATE hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, ein Angebot nicht nachrangiger unbesicherter Wandelschuldverschreibungen fällig 2022 mit einem anfänglichen Gesamtnennbetrag in Höhe von EUR 150 Mio. zu platzieren. CORESTATE ist berechtigt, das Gesamtemissionsvolumen um bis zu EUR 50 Mio. zu erhöhen, so dass das maximale Emissionsvolumen damit bis zu EUR 200 Mio. betragen kann.

16.11.2017

CORESTATE erreicht positiven Turnaround von Hannover Leasing und erhöht Prognose

CORESTATE setzt das dynamische und ertragreiche Unternehmenswachstum fort. Nach neun Monaten lag die Gesamtleistung mit 83,4 Mio. Euro um 111% höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (39,6 Mio. Euro). Der bereinigte Konzernjahresüberschuss wuchs um 121% auf 26,9 Mio. Euro (Vergleichszeitraum 2016: 12,1 Mio. Euro).