LOGO LOGO

Corestate

News

Zurück zur Übersicht

News vom 11.12.2017

Mitglied des Aufsichtsrats der CORESTATE Capital Holding S.A. kauft Aktien

Ulrich Plett, Mitglied des Aufsichtsrats der CORESTATE Capital Holding S.A., ein vollintegrierter Investmentmanager und Co-Investor mit Sitz in Luxemburg, hat am 11. Dezember 2017 4.000 Aktien der CORESTATE Capital Holding S.A. mit einem Volumen von 192.000,00 EUR zum Preis von je EUR 48,00 pro Aktie erworben.

 

 

 

21.11.2018

CORESTATE Tochter Hannover Leasing startet geschlossenen Publikums-AIF mit Büro-/Hotel-Mischnutzung

Hannover Leasing startet den Vertrieb eines neuen geschlossenen Immobilien-Publikums-AIF. Der Fonds investiert in das Quartier West, eine Büro- und Hotelimmobilie mit einer Gesamtmietfläche von 14.963 m² in Darmstadt. Anleger können sich mit mindestens 10.000 Euro beteiligen. Die prognostizierten Auszahlungen liegen bei 4,1 Prozent p.a. Bezogen auf das eingesetzte Eigenkapital erhalten die Anleger eine prognostizierte Gesamtauszahlung in Höhe von rund 146,4 Prozent bei einer 10-jährigen Laufzeit bis 30.06.2029.

14.11.2018

CORESTATE setzt Wachstumskurs konsequent fort und erhöht Prognose 2018 - Nettoverschuldung deutlich gesenkt

CORESTATE ist in den ersten neun Monaten des Jahres weiter profitabel gewachsen. Inklusive des jüngsten Zukaufs von CRM Students liegen die Assets under Management nunmehr bei über EUR 25 Mrd. In den ersten neun Monaten 2018 erwirtschaftete CORESTATE aggregierte Umsatzerlöse in Höhe von EUR 224,3 Mio.; vor einem Jahr lag dieser Wert bei EUR 83,4 Mio. Das bereinigte EBITDA von Januar bis September 2018 lag bei EUR 137 Mio. gegenüber einem Vorjahreswert von EUR 39,2 Mio. Das bereinigte Konzernergebnis für die ersten neun Monate 2018 betrug EUR 103,6 Mio. und vervierfachte sich knapp im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (EUR 26,9 Mio.).

12.11.2018

CORESTATE legt neuen Opportunity-Fonds mit Zielvolumen von 800 Mio. Euro auf

CORESTATE hat einen neuen offenen Spezial-AIF für Wohn- und Gewerbeimmobilien gestartet. Der Fonds "CORESTATE Opportunity Deutschland I" richtet sich überwiegend an institutionelle Investoren. Investitionsschwerpunkt sind Objekte die Wertsteigerungspotenzial aufweisen, das durch ein aktives Asset Management gehoben werden soll. Der Spezial-AIF hat ein Zielvolumen von 800 Mio. Euro und strebt eine Zielrendite von 7 Prozent an.