LOGO LOGO

Corestate

News

Zurück zur Übersicht

Pressemitteilungen vom 22.08.2018

CORESTATE verkauft drei bedeutende Core-Objekte und reduziert Verschuldungsgrad signifikant

CORESTATE hat drei bedeutende Core-Objekte planmäßig aus ihrem eigenen "Warehousing" Bestand veräußert. Es handelt sich um das Stadttor in Düsseldorf, das Palais Kronberg in der Nähe von Frankfurt und um ein weiteres Core-Objekt in den Niederlanden. Der Besitz-, Nutzen- und Lastenübergang bzgl. der Objekte erfolgt in den kommenden Monaten. Über die jeweiligen Kaufpreise wurde Stillschweigen vereinbart.

 

CORESTATE verkauft drei bedeutende Core-Objekte und reduziert Verschuldungsgrad signifikant

Die CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein vollintegrierter Investmentmanager und Co-Investor mit Sitz in Luxemburg, hat drei bedeutende Core-Objekte planmäßig aus ihrem eigenen "Warehousing" Bestand veräußert. Es handelt sich um das Stadttor in Düsseldorf, das Palais Kronberg in der Nähe von Frankfurt und um ein weiteres Core-Objekt in den Niederlanden. Der Besitz-, Nutzen- und Lastenübergang bzgl. der Objekte erfolgt in den kommenden Monaten. Über die jeweiligen Kaufpreise wurde Stillschweigen vereinbart.

Dr. Michael Bütter, CEO der CORESTATE Capital Group: "Die erfolgreiche Platzierung der Objekte aus unserem eigenen "Warehousing" Bestand war eines unserer strategischen Kernziele für dieses Jahr, mit dem positiven Effekt, unseren Verschuldungsgrad signifikant zu reduzieren. Durch den jetzigen Verkauf der Objekte, unter Ausnutzung des positiven Marktumfelds, haben wir dieses Ziel frühzeitig erreicht. Dadurch wird uns freie Liquidität zum weiteren Wachstum unserer Unternehmensgruppe zur Verfügung stehen. Es freut uns, dass wir nach den hervorragenden Halbjahresergebnissen diesen weiteren wichtigen Meilenstein frühzeitig erreichen werden und somit weiter sehr optimistisch in die Zukunft schauen können."

IR Kontakt
Dr. Kai Gregor Klinger
T: +49 69 3535630107 / M: +49 152 22755400
ir@corestate-capital.com

PR Kontakt
Andre Zahlten
T: +49 69 3535630-108 / M: +49 174 4022348
andre.zahlten@corestate-capital.com

Über CORESTATE Capital Holding S.A.
CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE) ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von ca. EUR 22 Mrd. Als eine voll integrierte Immobilien-Plattform bietet CORESTATE seinen Kunden fundierte Expertise in den Bereichen Investment- und Fonds Management sowie Immobilien-Management Services aus einer Hand. Das Unternehmen ist international als angesehener Geschäftspartner für institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über 41 weitere Büros unter anderen in Frankfurt, London, Madrid, Singapur und Zürich. CORESTATE beschäftigt über 600 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (SDAX) notiert.
Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite ir.corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.

 

14.11.2018

CORESTATE setzt Wachstumskurs konsequent fort und erhöht Prognose 2018 - Nettoverschuldung deutlich gesenkt

CORESTATE ist in den ersten neun Monaten des Jahres weiter profitabel gewachsen. Inklusive des jüngsten Zukaufs von CRM Students liegen die Assets under Management nunmehr bei über EUR 25 Mrd. In den ersten neun Monaten 2018 erwirtschaftete CORESTATE aggregierte Umsatzerlöse in Höhe von EUR 224,3 Mio.; vor einem Jahr lag dieser Wert bei EUR 83,4 Mio. Das bereinigte EBITDA von Januar bis September 2018 lag bei EUR 137 Mio. gegenüber einem Vorjahreswert von EUR 39,2 Mio. Das bereinigte Konzernergebnis für die ersten neun Monate 2018 betrug EUR 103,6 Mio. und vervierfachte sich knapp im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (EUR 26,9 Mio.).

12.11.2018

CORESTATE legt neuen Opportunity-Fonds mit Zielvolumen von 800 Mio. Euro auf

CORESTATE hat einen neuen offenen Spezial-AIF für Wohn- und Gewerbeimmobilien gestartet. Der Fonds "CORESTATE Opportunity Deutschland I" richtet sich überwiegend an institutionelle Investoren. Investitionsschwerpunkt sind Objekte die Wertsteigerungspotenzial aufweisen, das durch ein aktives Asset Management gehoben werden soll. Der Spezial-AIF hat ein Zielvolumen von 800 Mio. Euro und strebt eine Zielrendite von 7 Prozent an.

08.11.2018

CORESTATE closed 'High Street VII' Club Deal mit Investmentvolumen von 212 Mio. Euro

CORESTATE hat ihren Club Deal "High Street VII" mit einem Investmentvolumen von 212 Mio. Euro erfolgreich geclosed. "High Street VII" umfasst ein Portfolio von 24 Einzelhandelsobjekten mit einer Gesamtfläche von knapp 100.000 m² in 17 deutschen Mittelstädten. Zu den Ankermietern gehören dm, Müller, New Yorker und Rewe.