LOGO LOGO

Corestate

News

Zurück zur Übersicht

Pressemitteilungen vom 05.07.2018

CORESTATE erwirbt 260 Serviced Apartments in München

CORESTATE hat eine ehemalige Büroimmobilie im Münchener Stadtteil Moosach erworben. Der Bürokomplex aus Anfang der 1980er Jahre wurde in 260 Serviced Apartments umgewandelt. Das Gebäude verfügt über eine Gesamtmietfläche von 8.300 m² inklusive Gemeinschaftsräumen und einem Fitnessstudio sowie einem 1.800 m² großen Schulungs- und Konferenzzentrum mit flexibler Raumteilung.

 

CORESTATE erwirbt 260 Serviced Apartments in München

CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein vollintegrierter Investmentmanager und Co-Investor mit Sitz in Luxemburg, hat eine ehemalige Büroimmobilie im Münchener Stadtteil Moosach erworben. Der Bürokomplex aus Anfang der 1980er Jahre wurde in 260 Serviced Apartments umgewandelt. Das Gebäude verfügt über eine Gesamtmietfläche von 8.300 m² inklusive Gemeinschaftsräumen und einem Fitnessstudio sowie einem 1.800 m² großen Schulungs- und Konferenzzentrum mit flexibler Raumteilung.

Das Objekt ist sehr gut an die B304, eine der Hauptverkehrsadern der Stadt, und das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. Von der nahegelegenen U-Bahn-Station "Olympia-Einkaufszentrum" erreicht man die Innenstadt in weniger als 15 Minuten. Zusätzlich bietet das Olympia-Einkaufszentrum für die Nutzer vielfältige Shoppingangebote und Freizeitmöglichkeiten vor Ort.

Thomas Landschreiber, Co-Founder und Chief Investment Officer, CORESTATE: "Als wirtschaftsstärkste Stadt in Deutschland ist München natürlich ein Traumziel für Investoren im Serviced Apartment-Segment mit der Zielgruppe Young Professionals, Geschäftsreisende oder Projektmitarbeiter. Aber auch die Mikrolage des Projekts überzeugt: In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich mehrere international agierende Unternehmen - unter anderem die Deutschlandzentralen des spanischen Telekommunikationsunternehmens Telefónica und des US-Softwareentwicklers Oracle sowie ein Forschungs- und Entwicklungsstandort der BMW Gruppe."

 

IR Kontakt
Dr. Kai Gregor Klinger
T: +49 69 3535630107 / M: +49 152 22755400
ir@corestate-capital.com

PR Kontakt
Tom Zeller
T: +49 69 264867715 / M: +49 176 10430063
tz@feldhoff-cie.de

Über CORESTATE Capital Holding S.A.
CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE) ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von ca. EUR 22 Mrd. Als eine voll integrierte Immobilien-Plattform bietet CORESTATE seinen Kunden fundierte Expertise in den Bereichen Investment- und Fonds Management sowie Immobilien-Management Services aus einer Hand. Das Unternehmen ist international als angesehener Geschäftspartner für institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über 41 weitere Büros unter anderen in Frankfurt, London, Madrid, Singapur und Zürich. CORESTATE beschäftigt über 560 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (SDAX) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite ir.corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.

 

12.11.2018

CORESTATE legt neuen Opportunity-Fonds mit Zielvolumen von 800 Mio. Euro auf

CORESTATE hat einen neuen offenen Spezial-AIF für Wohn- und Gewerbeimmobilien gestartet. Der Fonds "CORESTATE Opportunity Deutschland I" richtet sich überwiegend an institutionelle Investoren. Investitionsschwerpunkt sind Objekte die Wertsteigerungspotenzial aufweisen, das durch ein aktives Asset Management gehoben werden soll. Der Spezial-AIF hat ein Zielvolumen von 800 Mio. Euro und strebt eine Zielrendite von 7 Prozent an.

08.11.2018

CORESTATE closed 'High Street VII' Club Deal mit Investmentvolumen von 212 Mio. Euro

CORESTATE hat ihren Club Deal "High Street VII" mit einem Investmentvolumen von 212 Mio. Euro erfolgreich geclosed. "High Street VII" umfasst ein Portfolio von 24 Einzelhandelsobjekten mit einer Gesamtfläche von knapp 100.000 m² in 17 deutschen Mittelstädten. Zu den Ankermietern gehören dm, Müller, New Yorker und Rewe.

31.10.2018

CORESTATE-Tochter Hannover Leasing kauft 'Alter Domus' Büro in Luxemburg für institutionelles Joint Venture und setzt positive Geschäftsentwicklung fort

Hannover Leasing, ein Unternehmen der CORESTATE Capital Gruppe, hat das "Alter Domus", ein gerade fertiggestelltes Bürogebäude in Luxemburg, im Rahmen eines Club Deals für die finnische Pensionskasse Ilmarinen und einen französischen institutionellen Investor erworben. Verkäufer war der Projektentwickler Extensa Group und deren Luxemburger Partner Promobe. Der Kaufpreis bewegt sich in einem hohen zweistelligen Millionenbereich.