LOGO LOGO

Corestate

News

Zurück zur Übersicht

Pressemitteilungen vom 15.05.2018

Corestate Capital Holding S.A.: CORESTATE mit starkem ersten Quartal - Gesamtjahresprognose bestätigt

CORESTATE zeigt nach einem dynamischen Gesamtjahr 2017 auch im ersten Quartal 2018 eine durchweg positive Geschäftsentwicklung. Nach drei Monaten lagen die aggregierten Umsatzerlöse bei EUR 61,9 Mio., das bereinigte EBITDA bei EUR 38,8 Mio. und der bereinigte Konzernüberschuss bei EUR 34,7 Mio. Das verwaltet Anlagevermögen (Assets under Management) belief sich Ende März auf rund EUR 22 Mrd.

 

 

CORESTATE mit starkem ersten Quartal - Gesamtjahresprognose bestätigt

- Erfreuliche operative Geschäftsentwicklung mit Synergien aus strategischen Zukäufen

- Aggregierte Umsatzerlöse bei EUR 61,9 Mio., bereinigtes EBITDA bei EUR 38,8 Mio., bereinigtes Konzernergebnis bei EUR 34,7 Mio.

- Erhöhung Free Float auf über 63%, Aufnahme in SDAX und erfolgreiche Anleiheplatzierung

- Prognose für Geschäftsjahr 2018 bestätigt

Die CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein vollintegrierter Investmentmanager und Co-Investor mit Sitz in Luxemburg, zeigt nach einem dynamischen Gesamtjahr 2017 auch im ersten Quartal 2018 eine durchweg positive Geschäftsentwicklung. Nach drei Monaten lagen die aggregierten Umsatzerlöse bei EUR 61,9 Mio., das bereinigte EBITDA bei EUR 38,8 Mio. und der bereinigte Konzernüberschuss bei EUR 34,7 Mio. Das verwaltet Anlagevermögen (Assets under Management) belief sich Ende März auf rund EUR 22 Mrd.

"Entgegen der üblichen Saisonalität im Immobiliensektor können wir im jungen Geschäftsjahr 2018 ein sehr solides erstes Quartal ausweisen", so der neue Vorstandsvorsitzende Dr. Michael Bütter. "Haupttreiber sind neben unserer stark wachsenden Anzahl an neuen Investoren vor allem das konstant attraktive Investmentangebot für unsere Kunden und unsere stabile Transaktions-Pipeline."

Unterstützend für das gute Geschäftsquartal wirken sich die direkten Ergebnisbeiträge und erste Umsatzsynergien aus den strategischen Beteiligungszukäufen aus. Es zeigt sich, dass wir durch unsere größere Produktpalette flexibler im Markt agieren können und somit weitere Investorengruppen ansprechen können.

Jenseits der operativen Ergebnisse wurden auch bedeutende Fortschritte auf der Kapitalmarktseite erzielt. So erfolgte Mitte März 2018, unterstützt durch die attraktive Kursbewegung des vergangenen Jahres und einer signifikanten Erhöhung des Free Float auf über 63%, die Aufnahme in den SDAX. Ebenfalls im März wurde im Rahmen der Platzierung einer erstrangigen Anleihe mit einem Volumen von 300 Mio. Euro die Passivseite des Konzerns signifikant weiterentwickelt. "Mit der erfolgreichen Emission unserer Debütanleihe verlängert sich die durchschnittliche Finanzierungslaufzeit deutlich und die durchschnittlichen Fremdkapitalkosten wurden im Konzern weiter reduziert", so Lars Schnidrig, CFO der CORESTATE. "Durch die Bondplatzierung und die SDAX-Aufnahme verfügen wir nunmehr über einen sehr breiten Kapitalmarktzugang, der uns zusätzliche Flexibilität für unsere ambitionierten organischen und anorganischen Wachstumsüberlegungen gibt."

Dr. Bütter ergänzt: "Auf der operativen Seite sind wir mit unserem innovativen und vielschichtigen Produktportfolio, einer selektiven internationalen Expansion und unseren Warehousing-Aktivitäten bereits heute solide und diversifiziert aufgestellt; wir liefern attraktive und vorhersagbare Cashflows und Margen. Nichtsdestotrotz sehen wir mittelfristig sowohl innerhalb unserer Gruppe als auch im Gesamtmarkt weitere attraktive Quellen zur Umsatz- und Ergebnissteigerung, sei es im Rahmen von zusätzlichen Synergiepotenzialen oder durch gezielte strategische Arrondierungen."

Vor diesem Hintergrund und der guten Geschäftsentwicklung in den ersten drei Monaten bestätigt die Gesellschaft den Finanzausblick für das Gesamtjahr 2018 mit aggregierten Umsatzerlösen von EUR 230 bis 240 Mio., einem bereinigten EBITDA von EUR 155 bis 165 Mio. und einem bereinigten Konzernergebnis von EUR 120 bis 130 Mio.

IR Kontakt
Dr. Kai Gregor Klinger
T: +49 69 3535630-107 / M: +49 152 22755400
ir@corestate-capital.com

PR Kontakt
Tom Zeller
T: +49 69 264867715 / M: +49 176 10430063
tz@feldhoff-cie.de

Über CORESTATE Capital Holding S.A.
CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE) ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von ca. EUR 22 Mrd. Als eine voll integrierte Immobilien-Plattform bietet CORESTATE seinen Kunden fundierte Expertise in den Bereichen Investment- und Fonds Management sowie Immobilien-Management Services aus einer Hand. Das Unternehmen ist international als angesehener Geschäftspartner für institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über 41 weitere Büros unter anderen in Frankfurt, London, Madrid, Singapur und Zürich. CORESTATE beschäftigt über 560 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (SDAX) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite ir.corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.

Die heute veröffentlichte Zwischenmitteilung der CORESTATE Capital Group S.A. zum 31. März 2018 steht auf ir.corestate-capital.com zur Verfügung.

 

18.07.2018

Corestate Capital Holding S.A.: CORESTATE-Tochter HFS baut Marktführerschaft im Mezzanine-Geschäft in Deutschland aus - Fondsvolumen über 1,2 Milliarden Euro

05.07.2018

CORESTATE erwirbt 260 Serviced Apartments in München

CORESTATE hat eine ehemalige Büroimmobilie im Münchener Stadtteil Moosach erworben. Der Bürokomplex aus Anfang der 1980er Jahre wurde in 260 Serviced Apartments umgewandelt. Das Gebäude verfügt über eine Gesamtmietfläche von 8.300 m² inklusive Gemeinschaftsräumen und einem Fitnessstudio sowie einem 1.800 m² großen Schulungs- und Konferenzzentrum mit flexibler Raumteilung.

18.06.2018

CORESTATE investiert EUR 2,4 Mrd. in Micro Living Objekte

CORESTATE investiert bis Ende 2019 insgesamt EUR 2,4 Mrd. in Micro Living Objekte. CORESTATE hat bereits 26 Grundstücke zur Entwicklung und Objekte mit mehr als 7.600 Apartments für Studenten, Pendler, Existenzgründer, Projektmitarbeiter und junge Berufstätige erworben. Das aktuelle Investmentvolumen liegt bei EUR 1,8 Mrd.